facebook heidi sessner
News
  • Stadtwerk Tauberfranken GmbH
  • ecom instruments GmbH
  • Ansmann AG
  • Würth Industrie Service GmbH & Co. KG
  • Dental-Labor Ottmar Schwab GmbH
  • Möbel Schott
  • Seitz GmbH
  • Euronutrition BV
  • Sport Direkt GmbH / Rudy Project
  • Filser Sport & Marketing

Jahresrückblick 2013

27122013

2013 geht langsam dem Ende entgegen und ich habe mein Jahr einmal Revue passieren lassen.

Für mich war es ein durchmischtes Jahr.

Manches, was ich mir erhofft hatte ist nicht eingetroffen.

Dafür kamen Erfolgserlebnisse aus Ecken, von denen ich es nicht vermutet hatte.

 

 

 

thumb_w3bsfg_1388177472.jpg
thumb_weyild_1388177473.jpg
thumb_ey3aid_1388177473.jpg

 

Rückblick:

2012 war wohl mein erfolgreichstes Jahr.

Mit meinem ersten Ironman-Sieg konnte ich mir, mit Hilfe vieler Freunde und Trainingspartner, meiner Familie und vor allem meines Mannes und Dank der Unterstützung meiner Sponsoren, einen riesig großen Traum erfüllen.

Dementsprechend war ich bis in die Haarspitzen motiviert und wollte 2013 an diese Erfolge anknüpfen. Die ersten Trainingslager liefen vielversprechend :-)

Das Training eines Profis ist aber immer grenzwertig. Man muss Risiken eingehen, um an die Spitze zu gelangen und konkurrenzfähig zu sein und diesmal war es zu viel.

Ein Ermüdungsbruch im linken Mittelfuß zwang mich im März beim Ironman Los Cabos/Mexico in die Knie.

Leider war dann erst mal viel Geduld und Ruhe nötig, damit der Bruch wieder ordentlich heilte.

Im Juni konnte ich dann aber Gott sei Dank wieder langsam ins Lauf- und Wettkampfgeschehen einsteigen, wo ich beim Spendenlauf von Würth, beim Ansmann „Promi“Lauf und beim Firmeninternen Ecom Triathlon wieder einen guten Einstieg fand und sehr gerne mit dabei war.

 

Beim Challenge in Roth war ich dann als Radfahrerin über die 180 km in der Staffel aktiv. Dieser letzte wichtige Trainingsreiz schlug gut an, so dass ich an den 2 darauf folgenden Wochenenden je den Triathlon in Waldenburg und dann in Dinkelsbühl gewinnen konnte.

 

Beim Ican Triathlon in Nordhausen, über die Mitteldistanz von 1,9 km Schwimmen, 90 km Rad und 21,1 km laufen, konnte ich bei starker Besetzung den 3. Platz erreichen und flog frohen Mutes nach Kalifornien zum Ironman Lake Tahoe, dem ersten Ironman weltweit, der auf einer Höhe von 2000 Metern absolviert wurde.

Bei Wetterkapriolen um den Gefrierpunkt hatte ich schwer zu kämpfen und bei weitem nicht die Beine wie zuvor im Training.

Trotz größter Probleme wollte ich den Ironman unbedingt so gut wie möglich zu Ende bringen und war letztendlich froh, das Rennen trotz widrigster Umstände nicht aufgegeben zu haben.

Dieses Jahr lief sportlich gesehen nicht nach Wunsch, aber ich konnte mich dafür in anderen Bereichen weiterentwickeln.

 

So konnte ich mir mit Vorträgen und Seminaren im Bereich Ernährung,

Motivation und Training ein weiteres Standbein schaffen.

Zu diesen Themen durfte ich in diesem und auch schon in den vergangenen Jahren

bei namhaften Unternehmen sprechen wie z.B. der Spedition Rüdinger, der Firma Wittenstein, Würth Industrieservice oder auch beim Rotary Club in Bad Mergentheim.

 

Ich habe die Verletzungszeit aktiv genutzt um ein Fernstudium zur Ernährungsberaterin

zu beginnen. Ernährung war und ist schon immer ein Thema, das mich sehr interessiert.

Mit diesem Fernstudium bin ich noch tiefer in dieses interessante Gebiet eingestiegen. Ebenso habe ich meine Fitness Trainer B Lizenz abgeschlossen und noch weitere Fortbildungen zum Thema Rücken und Bauch besucht, um ein weiteres berufliches Fundament zu schaffen.

 

Wenn auch Ihr Fragen zur Ernährung habt oder Vorträge zu andren Themen in Eurer

Firma anbieten wollt, so könnt Ihr mich gerne kontaktieren.

 

Ausblick:

Für 2014 habe ich einige große Rennen in Deutschland geplant.

 

Der Challenge in Roth am 20. Juli 2014 ist mein absolutes Wunschrennen.

Auf dem Weg dort hin werde ich am 22. Juni beim Citytriathlon in Heilbronn

und am 29. Juni beim Chiemsee Triathlon starten.

 

Es bleibt also spannend und ich bin glücklich und dankbar, dass mich alle meine Sponsoren weiter auf diesem Weg begleiten!

 

Ich wünsche Euch alles Gute für 2014!

 

Liebe Grüße

Eure Heidi

 

© Heidi Sessner 2018