facebook heidi sessner
News
  • Stadtwerk Tauberfranken GmbH
  • ecom instruments GmbH
  • Ansmann AG
  • Würth Industrie Service GmbH & Co. KG
  • Dental-Labor Ottmar Schwab GmbH
  • Möbel Schott
  • Seitz GmbH
  • Euronutrition BV
  • Sport Direkt GmbH / Rudy Project
  • Filser Sport & Marketing

Was in der Zwischenzeit geschah...

10112013

Es ist Anfang November. Wir sind wieder zuhause und ich habe mein Training für die neue Saison wieder aufgenommen...

gce15_1384085857.jpeg
thumb_cbua3u_1384085858.jpg
thumb_kn9dya_1384085858.jpg
thumb_i3vrks_1384085859.jpg
thumb_x8duyn_1384085859.jpg
thumb_hmmdue_1384085859.jpg
thumb_yvtqgg_1384085860.jpg
thumb_n32fkq_1384085861.jpg

Nach dem Ironman in Lake Tahoe/USA war ich anfangs doch ziemlich enttäuscht. Ich war zwar dieses Jahr mit einem Ermüdungsbruch lange verletzt gewesen, habe mir aber bis zum Ironman wieder eine richtig gute Form erarbeitet. Der 9. Platz war der erste Platz, der ohne Preisgeld, also komplett leer ausging. Doch was für mich noch schlimmer war, war die Tatsache, dass ich keine wirklich großen Erfolge in diesem Jahr erreicht hatte. Alle Sponsoren haben in der Verletzungszeit zu mir gehalten (TAUSEND DANK an Euch!!!) und ich hätte ihnen so gerne mit einem guten Rennen, einer Top Platzierung gedankt.

Doch so ist der Sport eben. Es kann immer etwas passieren und im Nachhinein bin ich stolz, dass ich auch in einem Rennen, in dem es mir wegen der extremen Kälte nicht gut ging, die Hoffnung und das Ziel nie aus den Augen verloren habe.

 

Meine Tante pflegt schon seit vielen Jahren erst meine pflegebedürftige Großtante und nun meine Oma. Sie hat es wirklich nicht leicht und sie stellt sich Tag für Tag immer wieder diesen Aufgaben und gibt nicht auf. An sie habe ich im Rennen immer und immer wieder gedacht. Das hat mich motiviert, denn man kann nicht immer das Handtuch schmeißen, wenn es gerade nicht so läuft, wie man es sich wünscht.

Und es war ein gutes Gefühl zu finishen – auch wenn ich mir mehr erhofft hatte.

 

Nach dem Rennen hatten wir noch Urlaub in den USA geplant. Gebucht hatten wir nur den Rückflug, alles weitere wollten wir auf uns zukommen lassen.

Und wie der Zufall so wollte, fragte uns einer meiner Sponsoren, Xendurance, ob wir nicht für sie nach Hawaii fliegen könnten, um dort die Promotion zu übernehmen. Die Entscheidung fiel uns nicht schwer, denn wir lieben die Insel und den Triathlon ja sowieso.

Also verbrachten wir 1 Woche auf Hawaii, wo wir fleißig Flyer und Probepackungen verteilten. Es hat riesig Spaß gemacht mit den Athleten zu sprechen und den Ironman live mitzuerleben.

Da ich das erste Mal in Kona war, ohne selbst zu starten, nutzte ich diese Gelegenheit um all die Dinge mitzumachen oder anzusehen, die man eben vor dem Wettkampf nicht machen soll, da man sich ja ausruhen muss und die Beine hochlegen soll.

Eines dieser Aktionen war der Underpants Run.

Dieser „Spaß-Lauf“ entstand, da sich die Amerikaner über die Europäer lustig machten, da diese den Ironman in Speedos, also engen, unterhosenähnlichen Badehosen absolvierten. Mittlerweile ist der Underpants Run eine fast Karneval ähnliche Aktion für einen guten Zweck, an der hunderte von Menschen teilnehmen.

Es war ein riesen Spaß und wir haben es sogar in die verschiedensten Online Bildergalerien von namhaften Triathlon Portalen geschafft, sowie ins Tri-mag Heft ;-)

 

So schön das Reisen und Herumkommen auch immer ist, genauso schön ist es jetzt wieder zuhause zu sein.

Gemeinsam mit der ganzen Familie haben wir letztes Wochenende den 93. Geburtstag meiner Oma gefeiert. Die Gene in unserer Familie sind schon mal nicht schlecht ;-)

4 Generation feierten zusammen! Das war schon toll!

 

Nun sind wir an der Planung für die neue Saison.

Ab dem 12.01.2014 starten wieder unsere Trainingslager auf Lanzarote.

Da wir in diesem Jahr sehr intensiv mit Schwimmspezialistin Ute Mückel zusammenarbeiten und gemeinsam 6 Trainingslager auf Lanzarote und Mallorca anbieten, haben wir unsere Corpus Camps in Competence Trainingscamps umbenannt. Also wundert euch nicht über den neuen Namen ;-)

Welche Rennen ich 2014 bestreiten werde ist noch nicht ganz klar, aber ich halte euch auf dem Laufenden.

 

Liebe Grüße

Eure Heidi

 

© Heidi Sessner 2018