facebook heidi sessner
News
  • Stadtwerk Tauberfranken GmbH
  • ecom instruments GmbH
  • Ansmann AG
  • Würth Industrie Service GmbH & Co. KG
  • Dental-Labor Ottmar Schwab GmbH
  • Möbel Schott
  • Seitz GmbH
  • Euronutrition BV
  • Sport Direkt GmbH / Rudy Project
  • Filser Sport & Marketing

Heidi im Trainingslager

02032013

Der Winter ist in Deutschland zurückgekommen und ich konnte gerade noch rechzeitig in den Süden, genauer gesagt, nach Lanzarote entfliehen :-)

thumb_buuuw3_1364588483.jpg
thumb_jbbqxs_1364588672.jpg
thumb_gsc632_1364588673.jpg
thumb_aeickk_1364588673.jpg

Na ja, wenn man es ganz genau nimmt, war es etwas zu spät, denn eine Woche vor unserem Abflug stürzte ich beim Training mit dem MTB auf Eis, da mein Vorderrad in einer Kurve weggerutscht ist und irgendwie habe ich wohl versucht mich mit der linken Hand abzufangen. Bänderanriss!?!
Nun habe ich eine Schiene an der Hand, kann aber Gott sei Dank alles trainieren.  Das Schwimmen fühlt sich zwar etwas komisch an, da die Schiene mein Wassergefühl etwas verändert, doch der Trainingseffekt ist ja da. Noch 2 Wochen, dann müsste es auch wieder ohne Schiene gehen...


Wie jedes Jahr bieten wir hier im Club La Santa unsere Corpus Triathlon Trainingscamps an, die sowohl für Hobby-, als auch für Profi Sportler ideale Bedingungen bieten.

3x2 Wochen Camps liegen nun vor uns. Im ersten Camp haben wir wie schon die letzten Jahre auch Schwimmspezalistin Ute Mückel mit dabei. Natürlich lasse ich diese Chance nicht ungenutzt und arbeite so oft wie möglich zusammen mit ihr an meiner Technik. Jede Sekunde zählt im Rennen schließlich!

Auch auf dem Rad hat die Insel alles zu bieten, was das Triathletenherz begehrt ;-) In erster Linie angenehmere Temperaturen als zuhause, aber auch viele Berge und kräftigen Wind. Diese Kombination gibt ordentlich Kraft in den Beinen, die wir bei den Ironmanrennen dringend benötigen. Hier im Club La Santa gibt es eine schöne Lagune mit verschiedenlangen Laufrunden, auf denen wir hier fleißig Laufkilometer sammeln können, genauso wie auf den Tails entlang des Meeres nach Famara. Die Möglichkeiten sind also groß!


Vor 2 Tagen klopfte es nachts um 22:15 an meiner Tür. "Wer könnte das denn dann sein?" dachte ich mir. Das habe ich auch auf Facebook gepostet und es kamen viele lustige Antworten, wie der verspätete Weihnachtsmann, Jürgen, der seinen Schlüssel vergessen hat, Roomservice,... Die beste fand ich war: Zalando ;-) Doch es war in meinem Fall die Dopingkontrolle. Blut und Urintest. Schon zum wiederholten Male in diesem Jahr. Ich wusste gar nicht, dass ich so wichtig bin ;-)


Das Training läuft gut, daher  freue ich mich nun sehr auf mein erstes großes Rennen in diesem Jahr, den Ironman in Los Cabos am 17. März 2013. Wir werden direkt von Lanzarote aus nach Mexico fliegen. Bis dahin habe ich hier perfekte Trainingsbedingungen, die ich perfekt ausnützen werde :-)
Noch sind einige wenige Plätze in den noch 2 folgenden Camps frei... Wer Lust hat, kann sich gerne bei mir melden :-)
Liebe Grüße aus dem windigen Lanzarote,

Heidi

© Heidi Sessner 2018